Der Schweizer Grillspezialist / Gratis Versand ab CHF 50.- / Grill Montage und Lieferung / Persönliche Grillberatung

Weber Grill News

Wir suchen Grillverkäufer/in

Wir suchen:
Grill-Verkäufer/in 100% ab Februar 2020 oder nach Absprache

Sie verkaufen offline und online hochwertige Qualitätsgrills der Marken Weber, Big Green Egg, Napoleon und Fire Magic sowie ein umfangreiches Grill-Zubehörsortiment. Unsere anspruchsvolle und kochbegeisterte Kundschaft ist im Grossraum Zürich zuhause. Das Grillfachgeschäft und die Logistik befindet sich in Bassersdorf ZH.

Sie sind serviceorientiert, inspirierend und ein Verkaufstalent. Gastronomie- oder Detailhandelserfahrung sowie Kenntnisse im E-Commerce oder DT-Publishing sind für Sie von Vorteil. Sie organisieren selbstständig Marketingmassnahmen on- und offline und kümmern sich um die Ausstellung im Laden sowie unsere Grill-Webshops.
Sie arbeiten während der Grillsaison Dienstag bis Samstag.

Interessiert? Wir freuen uns auf ihre Bewerbung!

Brunner GmbH
Kevin Feierabend
Bahnhofstrasse 1
8303 Bassersdorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.premium-grill.ch
Tel. 078 665 20 93

Weiterlesen

Premium Grill: Ihr offizieller Weber Grill Onlineshop


Wir waren schon immer Weber-Konform unterwegs und auch durch die Anforderungen der Kreditkartenunternehmen und Saferpay technisch und vorallem aus Sicherheitsgründen auf dem aktuellsten Level. Laufende Anpassungen und Modernisierungen an unserem Grill Onlineshop hielten deshalb auch dem neusten Audit von Weber stand und deshalb dürfen wir auch das neue Zertifikat von Weber Grill Schweiz tragen und freuen uns auf Ihre Bestellungen oder Ihren Besuch in unserem Grill Fachgeschäft in Bassersdorf, Zürich.
Happy Grilling!

Weiterlesen

Fire Magic Grill, der Koenigsegg unter den Gasgrills

Fire Magic Grill Schweiz
Fire Magic Grill Schweiz

Neu bei Premium-Grill im Sortiment und auf Wunsch auch als komplette Aussenküche.
Kompromisslose Qualität bieten diese Fire Magic Gasgrills aus den USA: Die gegossenen Chromstahlbrenner, die sorgfältige Verarbeitung und die feinen Features wie integrierte Kerntemperaturmesser, Küchenrollenhalter oder der praktische Gasflaschen-Auszug machen auch dem anspruchsvollsten Grillmeister Freude.
Diesen Grill kauft man nicht online. Kommen Sie zu uns in den Showroom und lassen Sie sich von der Qualität dieser Grill-Maschine überzeugen. Der Grill steht übrigens nicht in jedem Garten.

Weiterlesen

Big Green Egg: Welches ist die richtige Grösse?

Big Green Egg: Welches ist die richtige Grösse?


Wenn ich eine Empfehlung aus meiner langjährigen Erfahrung mit Big Green Egg abgeben darf, ist es meine Empfehlung betreffend der Frage nach der richtigen Grösse des Big Green Eggs:
Kaufen Sie ein Modell grösser!
Unsere Kundenfeedbacks bestätigen dies. Oft wird aus Preis oder Platzgründen ein Big Green Egg der Grösse Medium gekauft und ein Jahr später bereut man, dass man nicht gleich das Large gekauft hat. Gleiches gilt bei Kunden, welche ein Big Green Egg Large kaufen: Nächste Saison solls dann noch ein XL sein und das L wird als Occasion verkauft oder bei uns eingetauscht.
Hier zwei Bilder von Kunden die eigentlich aus Platzgründen ein kleineres wollten, obwohl jetzt auch eine Nummer grösser tip top passt. Zwei gute, langfristige Entscheide. Viel Spass mit den Eiern und happy grilling! Big Green Egg Tischsystem
Im Bild oben am Text stand ein Medium Egg zur Diskussion. Für eine Familie ist ein M meistens zu klein, die Grillfläche ist kleiner als bei einem normalen Kugelgrill von Weber. Wenn Sie nur schon Fleisch und Beilage gleichzeitig für mehrere Personen machen möchten, wirds knapp mit dem Platz. Es sei denn, Sie haben noch einen zweiten Grill (auch das empfehle ich wärmstens).
Auch die Arbeitsfläche ist beim Medium-Modell etwas tiefer, weshalb am Ende doch das grössere Big Green Egg Large gewählt wurde.
Im Bild unten am Text war ursprünglich ein Big Green Egg Large geplant. Wie man sieht, passt auch das XL tip top (hier in Verbindung mit dem Modularen Tischsystem).

Weiterlesen

Big Green Egg Tisch selber bauen

Hier ein schönes Feedback eines Kunden bezüglich seines selber gebauten Tisches für sein neues Big Green Egg Large: Grüezi Herr Feierabend Ich schicke Ihnen hier noch einige Bilder, wie ein „custom made“ Tisch für einen BGE Grill aussehen kann. Tisch aus feinjähriger Lärche mit Tischblatt aus Eiche, Verstaumöglichkeit für Grillrost und Verschlusskappe. Ein Flaschenöffner darf nicht fehlen. So macht Grillieren noch mehr Spass. Wünsche auch Ihnen viel Spass mit dem tollen Equipment. Freundliche Grüsse

Weiterlesen

Gesundes Grillieren: Premium-Grill im Schweizer Fernsehen

Gesund Grillieren in der Sendung "Puls" des Schweiter Fernsehens SRF.

 

Das Schweizer Fernsehen SRF hat in der Sendung PULS das Thema Grillieren zum Thema gemacht. Gerne hat unser Grillmeister Kevin Feierabend Fragen zum Grill gemeinsam mit einer Ernährungsberaterin und einem Chemiker beantwortet. Zudem ist der Grill im TV-Studio ebenfalls von Premium-Grill. Es ist ein Q2400 Elektrogrill.
Die Sendung ist bei SRF noch online zu sehen, einfach auf das Bild klicken:   

  

Weiterlesen

Grillbuch Autor Jamie Purviance

Premium-Grill meets Jamie Purviance.

Jamie wer? Purviance? Die meisten kennen nur Jamie Oliver, den quirligen Fernseh-Koch aus England.
Doch wer sich etwas tiefer mit grillieren beschäftigt, trifft zwangsläufig auf den Grillbuchautor Jamie Purviance aus den USA, u.a. der Schöpfer der Grillbibel von Weber, für viele das Standardwerk für Grillgeschmack.

Unser Grillmeister Kevin Feierabend hat Jamie im Rahmen einer Grillfortbildung im Weber Flagshipstore Berlin getroffen und gemeinsam mit Menus aus dem Buch "Wintergrillen" von Weber gezaubert. Knowhow, dass wir gerne unseren Kunden weitergeben.

 

   

Weiterlesen

Grillkurs im Glattzentrum Wallisellen 2019

Premium-Grill goes Glattzentrum Wallisellen:

Dieses Jahr wartet Premium-Grill wieder mit einer Neuheit auf: Wir grillieren im Glattzentrum Wallisellen: Gut erreichbar für die ganze Flughafenregion Zürich.

Grillkursdaten: Hier klicken.
Preis: 179.-
Start 18.00 Uhr
Ende 22.00 Uhr
Ort: Einkaufszentrum Glatt, 8304 Wallisellen, Parkplätze ausreichend vorhanden. Wegbeschreibung folgt nach der Anmeldung.

Sie lernen den Umgang mit Holzkohle, Elektro- und Gasgrills. Und Sie lernen leckere und vielseitige Speisen auf dem Grill zu bereiten. Wir zeigen Ihnen viele Tricks und Kniffe, wie Sie entspannt sich selber oder Ihre Gäste kulinarisch verwöhnen können.
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen
Minimale Teilnehmerzahl: 14 Personen. Bei Nicht-Durchführung wird das Geld sofort zurückerstattet.
Anmeldung: Online oder bei uns im Grillfachgeschäft Bassersdorf. Der Kurs ist für alle Teilnehmer im Voraus zu bezahlen, da am Kursort kann nicht bezahlt werden kann.

Weiterlesen

Neuheit von Weber: Master Touch GBS SE E-5775

Der Weber Holzkohlegrill mit den gewissen Extras:

Die Weiterentwicklung des seit den 1960er Jahren bewährten Holzkohlegrills mit Deckel. Damals aus aus einer Boje hergestellt, ist der Weber SE E-5775 ein High-Tech-Holzkohlengrill in der 57cm-Klasse. Natürlich in bewährten in bewährter Weber Qualität.

Hier die Highlights:

- Grillrost mit GBS-Einsatz für vielfältiges Zubehör wie Dutch-Oven oder Seargrate.
- Inklusive GBS-Sear Grate Einsatz aus Emailliertem Gusseisen, ideal für leckere Grillstreifen im Raute-Muster für Steaks und Fisch!
- Federunterstütztes Deckelscharnier, dadurch lässt sich der Deckel leicht öffnen und muss im offenen Zustand nicht irgendwo hingelegt oder hingehängt werden.
- Natürlich auch mit One-Touch Lüftungsschieber mit Aschetopf
- IGrill-Halterung für optionalen iGrill-Thermometer
- Mit Deckelthermometer
- Inklusive Diffusor-Platte aus Aluminium zum Räuchen und indirektem Grillieren
- Inklusive Holzkohlen-Körbe ("Nierenschalen")
- Inklusive Holzkohle/Räucherholz-Ring (Char-Ring) aus emailliertem Stahl, in Kombination mit der Weber Diffusorplatte ideal zum Räuchern und indirekt grillieren.

 

 

Dieser tolle Weber Holzkohle Grill ist in unserem Grill Showroom in Bassersdorf beim Flughafen Zürich im Showroom. Anfassen erwünscht!
Hier gibts den Weber Grill online zu kaufen.

Weiterlesen

Big Green Egg modulares Tischsystem

Das neue modulare Tischsystem von Big Green Egg:

Darauf haben wir Eggheads alle gewartet: Ein Tisch für das Big Green Egg. Aber bitte erweiterbar mit Ablagefläche oder ein zweites Green Egg. Und jetzt kommts: Wenn schon ein Tischsystem, dann eines, dass auch noch gut aussieht.
Dieses gutaussehende, stabile, prakitsche, modulare Grill-Aussenküche können Sie jetzt bei www.premium-grill.ch online kaufen. Oder kommen Sie zu uns nach Bassersdorf in die grosse BigGreenEgg-Ausstellung. Es lohnt sich.

Hier gehts zu den Modulsystemen

- für Big Green Egg Grösse Large
- für Big Green Egg Grösse XL
- für Big Green Egg Grösse XXL

Weiterlesen

Big Green Eggs neuer, regulierbarer Deckel

Der neue regulierbare Deckel von Big Green Egg.

Als Egg-Besitzer kennen Sie die Vor- und Nachteile des bewährten Regulator-Deckels des Big Green Egg. 
Dieser neue, überarbeitete Hut aus Gusseisen verrutscht nicht so einfach, was besonders beim Öffnen des Big Green Eggs Vorteile hat.
Zu diesem neuen rEGGulator gibt es auch eine passende Regenkappe
Es gibt ein Modell für alle Big Green Egg der Grössen M-XXL und einen für die kleinen Big Green Egg den Regulator S/MX.

 In der Schweiz noch nicht lieferbar, aber jetzt schon bei premium-grill.ch Vorbestellen!

Weiterlesen

Bratpfanne für den Grill

Hier zeigen wir die beste Bratpfanne für den Grill oder Backofen. Mit abnehmbarem Griff:

Hochwertige Bratpfanne aus bestem Aluminiumguss, antihaftbeschichtet, mit abnehmbarem Stiel, induktionstauglich, hergestellt in Deutschland.

Die ideale Bratpfanne für den Grill: Dank bester Beschichtung und dem abnehmbaren Griff sind diese Hightech-Pfannen die idealen Nachfolger des beliebten Weber Cookware Systems (CWS), welches leider nicht mehr erhältlich ist.

Weiterlesen

Weber Elektrogrill PULSE im Test

Der Weber Pulse 2000 – eine Alternative zum Gasgrill?
Ein Testbericht von René Briner, im Auftrag von www.premium-grill.ch
Als ich online bei Premium-Grill in Bassersdorf die Möglichkeit entdeckte, den brandneuen Elektrogrill Weber Pulse 2000 zu testen, meldete ich mich gleich als Tester an. Das Interesse zu sehen ob mit einem Elektrogrill die versprochenen 300° Celsius wirklich erreicht werden war zu gross. Beim Wort Elektrogrill kommen doch gemischte Gefühle auf, ich erinnere mich an kleine Grills mit einer Heizspirale ohne Deckel, bei denen das Fleisch eher gekocht als gegrillt wurde und man fast verzweifelte, bis das Grillgut gar war. Gross waren also die Erwartungen an den Weber Pulse 2000.
Der Grill kommt ein einer stabilen verstärkten Verpackung aus dem Lager. Der Zusammenbau des Grills ist relativ einfach und dauert ca. 15 Min, die Bestandteile sind grösstenteils vormontiert. Das grösste Montageteil ist die Steuereinheit an dem die Regler und die vier iGrill Anschlüsse dran sind. Diese wird in das Gehäuse eingeschoben und mittels 2 Schrauben befestigt. Anschliessend können die 2 emaillierten Gusseisenroste ins Gehäuse gelegt werden und der Grill ist schon fast betriebsbereit.

 

Abbildung 1+2 vormontierter Pulse 2000

 

Abbildung 3 Heizspirale

Abbildung 4 Bedieneinheit mit den Weber iGrill Sensoren

Abbildung 5 Fettauffangschale mit Schublade

Die Verpackung der Einzelteile ist solide und der Grill macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck.
Das integrierte iGrill Modul, mit dem man über eine App die Kerntemperatur auf dem Smartphone empfangen kann ist eine wirklich tolle Sache die Spass macht. Im Lieferumfang des Pulse 2000 sind 2 Sensoren mitenthalten. Nach dem Zusammenfügen der Einzelteile kann es bereits losgehen.
Der zusammengesetzte Grill kann gut von einer Person getragen werden, zu zweit geht es jedoch besser. Der Weber Grill Pulse kann gut durch eine normale Balkontüre hinausgetragen werden und eignet sich bestens für eine Grillparty auf dem Balkon.
Im Betrieb hatte der Grill nach 5 Minuten bereits 200° Celsius bei winterlichen Temperaturen die während der Tests herrschten. Für die Maximaltemperatur benötigt der Grill eine Aufwärmphase von ca. 20 Minuten, dann glühen die Heizstäbe so richtig. Die Temperatur kann mittels den 2 Reglern auf der Steuereinheit reguliert werden und wird auf einer Digitalanzeige angezeigt. Die erreichten 300 Grad im Garraum machen wirklich Spass und man kann eigentlich alles auf dem Pulse zubereiten, dass sich auch auf einem Gas oder Holzkohlegrill machen lässt. Der grosse Unterschied zu einem Gasgrill liegt meiner Meinung nach darin, dass der Elektrogrill in der Reaktion etwas träger ist als ein Gasgrill. Sprich ein Temperaturwechsel von tiefen auf hohe Temperaturen geht langsamer als bei einem Gasgrill. Ein scharfes Anbraten mit anschliessender Temperaturreduktion ist gut möglich. Wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, kann diese gut auf dem Soll behalten werden.

Als Erstes musste natürlich gleich ein richtiges Steak für den ersten Test her und das Ergebnis lässt sich wirklich sehen. Der Emaille-Gusseisenrost zeichnete schöne Grillstreifen auf das Fleisch und es schmeckte wunderbar. Weitere Tests mussten natürlich folgen.

Auch ein paar Chicken-Drumsticks mussten her, die Haut wurde wunderbar knusprig und die Rauchemissionen hielten sich absolut in Grenzen, ohne dass besonders darauf geachtet wurde wo die Poulet-Keulen auf dem Rost platziert wurden.

Popcorn: Eine Pfanne könnte ebenfalls gut über den Spiralen erhitzt werden, sofern sich diese für den Betrieb auf dem Grill eignet. Das wurde mit Popcorn getestet. Der Mais platzte wunderbar auf und das Popcorn schmeckte köstlich, nicht nur den Kindern.

 

Funktioniert das Räuchern von Fisch auf einer Holzplanke auf dem Pulse? Um dies herauszufinden legte ich ein Zedernholzbrett von Weber für 30 Minuten in Wasser ein, und marinierte ein Stück Lachs und würzte die Jakobsmuscheln dezent. Nach dem Wässern kam die Planke zuerst ohne Grillgut auf den Rost und wurde erhitzt bis sie zu knacken begann. Wenn es knackt, ist die Temperatur richtig für das Grillgut. Die Planke war richtig heiss und gab während des Garens einen feinen Rauchgeschmack ab.
Die Planke war neu und die Hitzespuren liessen sich sehen. Der Grill und die Planke erfüllten ihre Aufgabe hervorragend, das Grillgut schmeckte ausgezeichnet.

 

Mit den zwei separat angesteuerten Spiralen lässt sich auch gut indirekt grillen, dies versuchte ich mit der Zubereitung eines Zupfbrotes. Dazu nahm ich ein Ciabattabrot, lagerte dies über die Nacht in einem verschlossenen Plastiksack, damit es ein wenig weich und schwammig wurde. Das weiche Brot wurde übers Kreuz eingeschnitten, die Zwischenräume wurden mit einer Käse-Kräuter-Weissweinmischung gefüllt und dann auf den Grill gelegt. Hierbei schaltete ich nur 1 Hälfte des Grills ein und legte das Brot über die kalte Spirale und grillierte so das Brot indirekt.

Auch dieser Testlauf funktionierte einwandfrei und das Brot war schön knusprig und schmeckte lecker.

Als Letztes wollte ich noch einen Braten zubereiten. Hierzu nahm ich ein Stück Schweinsschulter und marinierte diese mit einer Trockenmarinade, welche Aktivkohle enthält. Dies ergab eine schwarze Kruste, war also nicht verbrannt! Mit den iGrill-Temperaturfühlern und der iGrill-App funktionierte das Zubereiten des Bratens einfach, die Kontrolle über die Kerntemperatur und die Grilltemperatur war stets vorhanden. Der Braten war saftig und super im Geschmack.

Nach all den Versuchen und Grill-Tests hatte der Weber Pulse Elektrogrill doch einige Gebrauchsspuren die vor allem unterhalb der Heizspiralen sichtbar waren. Zur Reinigung nahm ich die Grillroste raus, legte diese in warmes Wasser und etwas Spülmittel ein, danach konnten die Verschmutzungen einfach abgebürstet werden. Die Schale unterhalb der Heizspiralen war etwas aufwendiger zu Reinigen. Diese sprühte ich mit Grillreiniger ein, liess das Ganze etwas einwirken, sodass es anschliessend mit Küchenpapier abgerieben werden konnte. Das Reinigen macht deutlich weniger Spass als das Grillieren, der Reinigungsaufwand ist aber nicht schlimmer oder grösser als bei anderen Grillgeräten.
Fazit zum Weber Pulse
Der Pulse ist ein tolles Gerät, das sich bestens auf einem Balkon oder einer Terrasse benutzen lässt. Mit den Temperaturen die sich erreichen lassen, kann mehr als nur eine Bratwurst zubereitet werden und es schmeckt super. Auch die Aufwärmphase auf 200° Celsius ist mit 5 Minuten kurz, was für die meisten Gerichte ausreichend ist, die 300° Celsius werden auch gut erreicht, dauert aber etwas länger. Ein kleiner Schwachpunkt ist aus meiner Sicht die Trägheit, schnelle Temperaturwechsel von tiefen auf hohe Temperaturen sind nur bedingt möglich oder brauchen ihre Zeit. Die Gasgrills sind da flexibler.
Für Jemanden der nicht so gerne mit einer Gasflasche herumhantiert, ist der Pulse sicher eine super Alternative zu Gasgrills auf dem sich jegliche Arten von Grillgut zubereiten lassen.

Weiterlesen

Grill Musterverkauf in Bassersdorf

Reduzierte Markengrills im Showroom

Am Freitag den 29.9.2018 von 14-20 Uhr

Am Samstag den 30.9.2018 von 9-15 Uhr

Kommen Sie bei uns im grossen Grillshowroom in Bassersdorf vorbei und profitieren Sie von sensationellen Abholpreisen, natürlich bei voller Herstellergarantie! Die Grillsaison geht noch lang, und die nächste ist bald wieder da!

BigGreenEgg im Karton, fertig montiert oder occasionen
Weber Grill fertig montiert direkt ab Ausstellung oder günstig im Karton unmontiert. 
Outdoorchef Ausstellungsmodelle und Liquidationen
Diverse Occasionsgrills und Vorseriemuster

Keine Reservationen möglich.

Zahlungsarten Vorort: Barzahlung/EC/Postcard/Mastercard/Visa

Weiterlesen

Weber Grill Genesis II E-310 Reparatur

Defekter Weber Genesis II E-310

 Auch ein Weber Grill der neuesten Generation kann einmal kaputt gehen. Das ist aber bei Qualitätsgrills von Weber und BigGreenEgg kein Problem. Als zertifizierter Servicepartner von Weber Grill und BigGreenEgg reparieren wir den bei www.weberstephen.ch angemeldeten Garantiefall fachgerecht und schnell in unserer eigenen Werkstatt in Bassersdorf ZH. 

Hier wechselt unser Grillmechaniker die komplette Grillwanne eines Weber Genesis II E310 aus und lieferte ihn anschliessend dem glücklichen Besitzer geflickt nach Hause.

Übrigens: Die Grillwannen sind bei allen Grillmodellen im Innenraum nicht lackiert oder emailliert. Dies wurde also nicht vergessen zu lackieren, sondern auf diese Oberflächenbehandlung wurde in der Grillinnenseite aufgrund der hohen temperaturen im Garraum bewusst verzichtet.

 

Weiterlesen

Rehrücken vom Grill Herbstrezept (2)

Rehrücken grilliert an Maroni Thymian Polenta und Hokaido Kürbis

Zutaten:

1000gr  Rehrücken am Knochen
je 1 kleine Zwiebel, Knoblauchzehe
375ml  Bouillon
250ml  Milch
140gr  Maisgriess grob (Bramata)
1 Lorbeerblatt
60gr  Parmesan gerieben
80gr  Maronis im Karamell
320gr  Butternut Kürbis
Salz, Pfeffer, Zucker, Butter, Thymian
natürlich ein guter Grill (Gasgrill Weber Summit oder BigGreenEgg)

Zubereitung: 
 
Das Fleisch mit einem scharfen Messer gründlich von Sehnen und Fett befreien.
Gegebenenfalls die Knochen säubern und zudem die Knochenstücke zwischen den Rippenknochen auf der Rückseite heraustrennen, um das spätere Tranchieren des Rehrückens zu vereinfachen. Anschliessend das Karree ordentlich von beiden Seiten mit  Salz, Pfeffer und etwas Öl einreiben. Den Grill auf 20 0°C vorheizen und das Reh scharf  angrillieren. Mit Thymianzweigen sowie dem Knoblauch belegen und indirekt bei 140°C fertig  garen.
Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl glasig dünsten.  
Helle Bouillon und Vollmilch beigeben und zum Siedepunkt bringen. Lorbeerblatt beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Grober Mais (Bramata) unter Rühren mit dem Schwingbesen einrieseln lassen. Bei schwacher Hitze im Grill bei ca. 120°C zugedeckt etwa 1½ Stunden garen (nicht rühren). Lorbeerblatt entfernen und den geriebenen Parmesan  unter die Polenta mischen. Je nach Gartemperatur und Qualität des Maisgriesses muss  allenfalls noch Bouillon zugegeben werden. Zum Schluss die gehackten Maronis und den Thymian dazu.
Den Kürbis waschen, in Ecken schneiden und mit etwas Olivenöl und Gewürzen direkt grillieren.

Weiterlesen

Weber Grill Schweizer Reparatur- und Servicepartner

Wir gratulieren unserem neuen Grilltechniker zu seinem bestandenen Grillservice-Kurs

Ein Gasgrill sollte regelmässig kontrolliert und gewartet werden, um Umfälle zu vermeiden. Im Speziellen sollten die Gasanschlüsse alle optisch einwandfrei sein: Bei Rost oder Sprödheit (feine Risse im Gasschlauch), sollte der Gasschlauch ausgewechselt werden.
Gerne erledigen wir das für Sie, rufen Sie uns an oder schreiben Sie: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weiterlesen

Big Green Egg hat neue Eggheads

Von BigGreenEgg als Egghead ausgezeichnet

 Nun ist es offiziell: Unser Engagement für das Grillieren mit dem Kamado Grill wurde von Big Green Egg Europachef sowie dem Schweizer Generalimporteur für die grünen Eier mit der Auszeichnung "Official Egg Head" honoriert.  Vielen Dank für diesen Ritterschlag!

 

 Auf dem Bild zu erkenne ist ein BigGreenEgg XXL (hinten links, ein Large Egg (rechts im Holztischtisch) und ein Medium-Egg im Vordergrund.

Happy Grilling!

Weiterlesen

Premium-Grill liefert und montiert

Ob Gasgrill oder BigGreenEgg: Die Grillmechaniker von Premium-Grill montieren Ihren Grill auf Wunsch und im Grossraum Zürich liefern wir nach Vereinbarung auch aus. Auf dem Bild sehen Sie unser Grill-Lieferfahrzeug mit Hebebühne. Mit diesem wendigen und ökolologischen Fahrzeug können wir auch Innenstädte oder Quartierstrassen gut erreichen. Wir haben grosse Grills auch schon mit einem Kran bis auf die Terrasse gehievt. Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserem bunten Strauss an Grill-Transportmöglichkeiten. Nichts ist unmöglich.

 

 

Unterschätzen Sie auch den Transport von "orgiginalverpackten" Grills nicht: Diese Pakete können gerne 80kg wiegen und lassen sich aufgrund der Packmasse auch nicht in jedem Personenwagen (auch Kombi) transportieren. Wir beraten Sie gerne: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Weiterlesen

Flammkuchen auf dem Grill

Kleiner Aufwand, grosse Wirkung: Das ist der perfekte Apéro für Ihre Grillparty. Am coolsten natürlich auf dem Grill zubereitet: Der Flammkuchen!   

Flammkuchen mit Frühlingszwiebeln und Speck

Für 10 Portionen

Zutaten:

1 Flammkuchenfertigteig von Migros oder COOP
200 gr. Crème fraîche
250 gr. Speckwürfeli
1-2 Bund Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Den Flammkuchenteig gleichmäßig mit der Crème fraîche bestreichen.
Dabei keinen Rand frei lassen, damit dieser nicht verbrennt.
Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden mit den Speckwürfeln in einer Schüssel vermischen
und auf dem Flammkuchen verteilen

Den Weber® Pizzastein indirekt 15 Minuten vorheizen und den Flammkuchen mit einer Pizzaschaufel oder dem Pizzablech darauf gleiten lassen.

15 Minuten backen – bis die Oberfläche bräunt und der Flammkuchenboden schön knusprig wird.

Grillmethode: Indirekte, hohe Hitze  (ca. 220-250°C)
Vorbereitung: 15 Minuten
Grillzeit: 12-15 Minuten
Hilfsmittel: Pizzastein, Pizzaheber
Grill: Holzkohlegrill, Gasgrill, Elektrogrill

Weiterlesen

Teile diese Seite