Der Schweizer Grillspezialist / Gratis Versand ab CHF 50.- / Grill Montage und Lieferung / Persönliche Grillberatung

Rehrücken vom Grill Herbstrezept (2)

  • kevin
  • News

Rehrücken grilliert an Maroni Thymian Polenta und Hokaido Kürbis

Zutaten:

1000gr  Rehrücken am Knochen
je 1 kleine Zwiebel, Knoblauchzehe
375ml  Bouillon
250ml  Milch
140gr  Maisgriess grob (Bramata)
1 Lorbeerblatt
60gr  Parmesan gerieben
80gr  Maronis im Karamell
320gr  Butternut Kürbis
Salz, Pfeffer, Zucker, Butter, Thymian
natürlich ein guter Grill (Gasgrill Weber Summit oder BigGreenEgg)

Zubereitung: 
 
Das Fleisch mit einem scharfen Messer gründlich von Sehnen und Fett befreien.
Gegebenenfalls die Knochen säubern und zudem die Knochenstücke zwischen den Rippenknochen auf der Rückseite heraustrennen, um das spätere Tranchieren des Rehrückens zu vereinfachen. Anschliessend das Karree ordentlich von beiden Seiten mit  Salz, Pfeffer und etwas Öl einreiben. Den Grill auf 20 0°C vorheizen und das Reh scharf  angrillieren. Mit Thymianzweigen sowie dem Knoblauch belegen und indirekt bei 140°C fertig  garen.
Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl glasig dünsten.  
Helle Bouillon und Vollmilch beigeben und zum Siedepunkt bringen. Lorbeerblatt beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Grober Mais (Bramata) unter Rühren mit dem Schwingbesen einrieseln lassen. Bei schwacher Hitze im Grill bei ca. 120°C zugedeckt etwa 1½ Stunden garen (nicht rühren). Lorbeerblatt entfernen und den geriebenen Parmesan  unter die Polenta mischen. Je nach Gartemperatur und Qualität des Maisgriesses muss  allenfalls noch Bouillon zugegeben werden. Zum Schluss die gehackten Maronis und den Thymian dazu.
Den Kürbis waschen, in Ecken schneiden und mit etwas Olivenöl und Gewürzen direkt grillieren.

Teile diese Seite